Die Hochschule Wismar ist eine gut aufgestellte, leistungsstarke und kreative Hochschule mit enger Bindung zur lokalen Wirtschaft. Durch ihre drei Fakultäten mit den Schwerpunkten Technik, Wirtschaft und Gestaltung bietet sie eine hervorragende Basis für interdisziplinäre Forschung und moderne Lehre.

Die Hansestadt Wismar als enger Partner gehört zum UNESCOWeltkulturerbe und ist mit ihrer unmittelbaren Lage an der Ostsee ein attraktiver Studien- und Arbeitsort.

An der Fakultät Gestaltung ist zum 01.09.2024 folgende unbefristete Vollzeitstelle zu besetzen:

 

Professur W2 „Licht, Raum, Mensch“

 

Gesucht wird eine Persönlichkeit, die im internationalen Master-Studiengang Architectural Lighting Design der Fakultät Gestaltung das Fachgebiet „Licht, Raum, Mensch“ in Lehre und Forschung vertritt und im Dialog mit dem Kollegium weiterentwickelt. Dazu gehört die Mitwirkung in der Lehre im Masterstudiengang Architectural Lighting Design sowie im Masterstudiengang Architektur und in studiengangsübergreifenden Angeboten innerhalb der Fakultät Gestaltung.

Die Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar begreift die Lichtplanung als Fachdisziplin der Architektur. Es wird daher vorausgesetzt, dass der/die Stelleninhaber*in über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Dipl.-Ing./Master) in Architektur verfügt.

Wir erwarten die Bewerbung einer profilierten Persönlichkeit mit langjähriger Praxiserfahrung als Lichtplaner/in und herausragenden Leistungen im Entwurf und in der Entwicklung kreativer,  innovativer, nachhaltiger und umweltverträglicher Beleuchtungslösungen in Lichtplanungsprojekten sowie mit ausgewiesener Lehrerfahrung.
Erfahrung im interdisziplinären Entwerfen sowie Planen im internationalen Kontext und Auslandserfahrung sind erwünscht.

Es wird erwartet, dass sich die/der zukünftige Stelleninhaber/in in den Ausbau und/oder Aufbau eines Forschungsschwerpunktes mit Bezug zur Auswirkung des Lichts auf wahrnehmungspsychologische, wahrnehmungsphysiologische und gesundheitliche Aspekte des Menschen einbringt.

Für die Internationalisierung im englischsprachigen Master-Studiengang sind aktive Fremdsprachenkenntnisse in Englischer Sprache (Wort und Schrift) erforderlich, da die Lehrveranstaltungen in Englisch angeboten werden. Die Bereitschaft zur Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung wird vorausgesetzt.

Nähere Auskünfte erteilt der stellv. Vorsitzende der Berufungskommission, Prof. Jan Blieske
(Tel. +49 3841 753-7356, E-Mail: jan.blieske@hs-wismar.de).

Die Professur wird im Beamten- oder Angestelltenverhältnis besetzt. Die Probezeit beträgt 2 Jahre. Für die Einstellung als Professorin oder Professor gelten neben den allgemeinen
dienstrechtlichen Voraussetzungen die Einstellungsvoraussetzungen nach § 58 Landeshochschulgesetz.

Die Hochschule Wismar strebt die Erhöhung des Frauenanteils in der Professorenschaft an und fordert qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf.

Solange Frauen in diesem Bereich der Hochschule Wismar unterrepräsentiert sind, werden Frauen bei gleichwertiger Qualifikation bevorzugt berücksichtigt (§ 9 Abs. 1 Gleichstellungsgesetz). Die Hochschule ist Trägerin des TotaI-E-Quality-Prädikates und als Familiengerechte Hochschule zertifiziert und unterstützt die Beschäftigten bei der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Bewerberinnen und Bewerber mit anerkannter Schwerbehinderung oder Gleichstellung gemäß § 2 Abs. 3 Sozialgesetzbuch Neuntes Buch werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Dazu ist es sinnvoll, schon in der Bewerbung ausdrücklich auf die Schwerbehinderung oder Gleichstellung aufmerksam zu machen und den Nachweis zu erbringen.

Bewerbungskosten können von der Hochschule Wismar nicht übernommen werden, dies gilt auch für evtl. Vorstellungsgespräche.

Bewerbungen mit mindestens folgenden Unterlagen:

  • ausführlicher Lebenslauf mit Projektverzeichnis und ggfls. eingeworbenen Dritt- und/oder Forschungsmitteln,
  • Publikationsliste,
  • Vortrags- und Lehrtätigkeit (samt beruflichem und wissenschaftlichem Werdegang) sowie
  • ein schlüssiges Konzept für die Forschung und die Lehre an der Fakultät Gestaltung der Hochschule Wismar

senden Sie bitte sowohl als Printversion als auch als digitale Bewerbung bis zum 31.01.2023 an:

Vertrauliche Personalsache
Hochschule Wismar
z.H. Frau Cathleen Wellmann
Haus 1
Kennwort: Licht, Raum, Mensch 78 550 020
Philipp Müller Str. 14
23966 Wismar

und als ein PDF-Dokument an personalabteilung@hswismar.de

Hochschule Wismar

Cathleen Wellmann
Philipp Müller Str. 14
23966 Wismar
Deutschland

Kontakt:
personalabteilung@hswismar.de